Essbare Wildpflanzen,  Essbares von Bäumen,  Rezepte

Karotten-Vogelbeer-Marmelade

Die gewöhnlichen Vogelbeeren sind entgegen der weitverbreiteten Meinung nicht giftig, allerdings sollte man sie roh nur in kleinen Mengen essen, in großen Mengen führt die enthaltene Parasorbinsäure zu Erbrechen und Durchfall. Deshalb sollten sie vor dem Verzehr abgekocht werden, 2-3 Minuten genügen schon. Dann lassen sich aus ihnen allerlei schmackhafte und gesunde Leckereien zaubern. Von Sirup, über Likör bis hin zu Kuchen, Chutney, Fruchtmus, oder Marmelade.

Eine besonders interessante Kombination ergibt sich zusammen mit Karotten und Kardamom.

Zutaten:

1 kg Karotten
1 Handvoll verlesene Vogelbeeren
1 kg Gelierzucker
1 Orange
3 Zitronen
1 EL Kardamom ganz
1 Schuss Rote Bete Saft zum Einfärben (optional)

Zubereitung:

Die Karotten schälen und in ca. 2cm große Stücke schneiden. In einen Topf geben, mit Wasser bedecken und 10 Minuten lang köcheln lassen, bis sie weich sind. Die letzten 5 Minuten die Vogelbeeren dazugeben und mitkochen lassen.

In der Zwischenzeit von den Zitronen und der Orange die Schale abreiben und den Saft auspressen.

Aus den Kardamomkapseln die kleinen schwarzen Samen herausholen.

Wenn die Karotten weich sind, das Wasser abgießen, in einen größeren Topf geben, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und mit den restlichen Zutaten unter Rühren aufkochen lassen, bis sich der Gelierzucker aufgelöst hat. Noch weitere 5 Minuten einkochen lassen, und noch heiß in sterilisierte Gläser füllen.

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.