• Essbare Wildpflanzen,  Rezepte,  Wildkräuter

    Bärlauch-Pesto

    Der Klassiker unter den wilden Pestos: Bärlauch-Pesto! Davon lege ich jedes Jahr einen großen Vorrat an, der meist bis zum Start der nächsten Saison reicht. Wenn man auf folgende Dinge achtet, hält es ohne Probleme ein Jahr im Kühlschrank: Der Bärlauch muss trocken sein- entweder mit Küchentuch trockentupfen, oder in der Salatschleuder drehen. Wenn ich größere Mengen Pesto mache, kommt der gewaschene Bärlauch in einen Kissenbezug und wird in der Waschmaschine geschleudert. Ja, wirklich! Die Konsistenz des Pestos sollte so flüssig sein, dass es sich ohne größere Luftbläschen in Gläser füllen lässt. Obendrauf noch eine dünne Schicht Öl geben, um es luftdicht abzuschließen. Zutaten (Menge für eine Ladung im Hochleistungsmixer):…